INFORMATIONEN:

Die Farbentwicklung eines Havanesers ist enorm.

Daher wird bei mir nicht der zukünftige Welpe nach Farbe ausgesucht oder reserviert, sondern wir suchen ab der 8. Lebenswoche nach Charakter aus. Der Welpe muss zur Familie passen.

Havaneser sind kleine Wundertüten und deswegen macht es auch keinen Sinn ausschließlich nach Farbe auszusuchen.

Dies erkennt man besonders schön an diesem Beispiel:

 

 

Bailani /Billy von der Pfötchenbande

Und hier durfte ich mit Erlaubnis die Fotos von anderen Havaneserfreunden verwenden

Ein typisches Beispiel einer "Wundertüte"

Als Welpe/als ausgewachsener Hund


Auch auf diesem Bild sieht man, dass die Farbe sich stark verändert!

(Mit Erlaubnis Netzfund  von I.Allis)


Mit 8 Wochen stellen wir alle Welpen dem Tierarzt vor. Das ist immer sehr aufregend.

Die Welpen werden vorher drei mal (4./6./8. Woche entwurmt) beim Tierarzt untersucht, geimpft und gechipt.

Danach geht es zurück zur Mami.

Circa zwei Wochen später packen dann die Welpen  gesund und munter ihre Köfferchen.

Viele Sozialpädagogen, Sonderpädagogen etc...möchten gerne Therapiehunde aus unseren Havanesern machen.

Unserer Hunde begleiten Herrchen und Frauchen bereits in Schulen, Altenheime, Einrichtungen und machen Menschen glücklich:)

Das freut uns immer sehr.

Eine gute Prägung auf Kinder und Alltagsgeräusche findet hier beim Aufwachsen mitten in unserem Wohnzimmer statt.

Auf snautz.de findet man Informationen über die Entwicklung der ersten 8 Wochen eines Welpen.

https://www.snautz.de/magazin/welpenaufzucht-erste-8-wochen.html